Dessau-Roßlau (dpa/sa) - Unter dem Motto "Bunt statt Braun" gibt es in Dessau-Roßlau heute zahlreiche Aktionen gegen Rechtsextremismus. So sind die Einwohner aufgerufen, auch mit einer Menschenkette in der Stadt ein deutliches Zeichen für Weltoffenheit zu setzen, wie das Netzwerk für Demokratie mitteilte. Anlass ist wie in den Vorjahren ein geplanter Aufmarsch von rechten Gruppierungen. Die Polizei wird mit einem Großaufgebot im Einsatz sein. Hintergrund der rechten Demonstration ist die Zerstörung von Dessau im März 1945 durch einen Luftangriff der Alliierten. Rechtsextreme missbrauchen dies für ihre Propaganda.