Halle (dpa/sa) - Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) hat am Freitag zum Auftakt der Bildungsmesse "Chance 2018" in Halle die Zukunftsmöglichkeiten junger Menschen in Sachsen-Anhalt gelobt. "Jeder ausbildungswillige und -fähige Jugendliche findet im Land eine Lehrstelle", erklärte Haseloff. Besonders wichtig sei die duale Ausbildung. Sie trage dazu bei, dass die Jugendarbeitslosigkeit in Deutschland so niedrig sei.

Haseloff äußerte sich auch zum Fachkräftemangel. Zum einen sollten Jugendliche durch Berufsorientierung frühzeitig für einen Beruf begeistert werden. Zum anderen müsse Sachsen-Anhalt auch für Zuwanderer aus anderen Bundesländern und dem Ausland attraktiv sein, da die eigenen Ressourcen nicht ausreichten.

Noch bis zum Samstag können sich Berufsanfänger über Lehrstellen und Ausbildungsmöglichkeiten im Land informieren. Mehr als 270 Aussteller präsentieren ihr Angebot. Unter anderem wirbt Justizministerin Anne-Marie Keding (CDU) um Nachwuchs für den Justizvollzug. Dafür würden "frische Kräfte" gebraucht, teilte Keding mit.

Die Messe "Chance" findet seit 2004 jährlich statt. Sie will Schüler, Umschüler, Studenten, Absolventen und Existenzgründer ansprechen und bei der Berufsorientierung unterstützen.

Chance 2018