Halle (dpa/sa) - Die Polizei hat in Halle mit Unterstützung von Spezialeinsatzkräften einen mutmaßlichen Räuber festgenommen. Gegen den 28 Jahre alte Mann wurde am Donnerstag Haftbefehl erlassen und er kam in Untersuchungshaft, wie die Polizei mitteilte. Der Verdächtige soll Anfang August eine 42 Jahre alte Frau in ihrer Wohnung im Stadtteil Trotha überfallen und mit einem Messer verletzt haben. Die Polizei hatte zuvor mehrere Wochen lang öffentlich nach dem Mann gefahndet. Ein Hinweis führte sie schließlich zu dem 28-Jährigen. Am Mittwoch rückte die Polizei in der Wohnung des Mannes an, nahm ihn fest und sicherte Beweise.

Mitteilung der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt-Süd