Naumburg (dpa/sa) - Ein betrunkener und pöbelnder Reisender im Gleis des Bahnhofs Naumburg (Burgenlandkreis) hat für einen Polizeieinsatz gesorgt. Der Mann lief den Angaben nach zwischen zwei Gleisen hin und her und beschimpfte Reisende und Bahnmitarbeiter. Eine Regionalbahn konnte rechtzeitig bremsen, Beamte holten den Mann von den Gleisen, wie die Bundespolizei am Mittwoch in Magdeburg mitteilte. Ein Atemtest ergab bei dem Mann am Dienstagmittag einen Alkoholwert von 2,79 Promille. Der 49-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei war den Angaben nach zunächst gerufen worden, weil sich zwei herrenlose Gepäckstücke auf einem Bahnsteig befanden. Als Eigentümer wurde der 49-Jährige ermittelt.

Pressemitteilung Bundespolizei