Merseburg (dpa/sa) - Mit einer Vernissage unter freiem Himmel wird am Freitag (16.00 Uhr) in Merseburg die Domstraßengalerie mit neuen Kunstwerken erweitert. Fast genau zwei Jahre nach der ersten Installation werden drei neue Bilder "schwebend" zwischen den Häuserfronten in der Altstadt installiert. Dabei handelt es sich nach Auskunft des federführenden Vereins Kunsttanke um drei beidseitig gestaltete Exponate der Künstler Karl Anton, Daniela Hussel und Ute Richnow. Jedes ist drei Quadratmeter groß und wird in etwa sechs Metern Höhe angebracht. Die Domstraßengalerie bietet Künstlern die Chance, ihre Werke im historischen Stadtambiente öffentlichkeitswirksam zu präsentieren. Besucher sollen durch diese Form der Kunstvermittlung angelockt und begeistert werden.

Meldung Erweiterung Domstraßengalerie

Domstraßengalerie