Halle (dpa/sa) - Die Polizei in Halle hat einen tierischen Freigänger eingefangen. In den vergangenen Tagen meldeten Anrufer immer wieder, dass sie im Bereich der Eislebener Chaussee einem freilaufenden Hausschwein begegnet seien, teilte die Polizei am Freitag mit. Am Donnerstag sei das Tier an einer Tankstelle gesichtet worden. Die alarmierten Beamten konnten das unverletzte Hausschwein nach kurzer Suche in einem Gebüsch aufspüren und gemeinsam mit der Feuerwehr einfangen. Da bisher unklar ist, von welchem Hof das Schwein ausbüxte, um sich im Freien zu tummeln, kam es zunächst in ein Tierheim. Die Stadt Halle versucht jetzt, den Besitzer zu finden.