Kropstädt (dpa/sa) - Es geht um eine Hanfplantage mit rund 250 Pflanzen: Die Polizei hat vier mutmaßliche Drogendealer in Sachsen-Anhalt festgenommen. Die Männer im Alter zwischen 21 und 28 Jahren sollen die Plantage in Kropstädt (Landkreis Wittenberg) betrieben haben, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag in Dessau-Roßlau mit. Die Beamten fanden drei Beteiligte am vergangenen Freitag bei der Durchsuchung der Anlage. Ein mutmaßlicher Komplize - der Mieter der Lagerhalle - stellte sich am selben Tag freiwillig der Polizei im Landkreis Harz. Die vier Männer kamen in U-Haft, hieß es. In dem Objekt wuchsen teilweise mehr als einen Meter große Hanfpflanzen.