Halle (dpa) - Die Polizei sucht einen Supermarkträuber, der möglicherweise mehrere Geschäfte in Sachsen-Anhalt und Thüringen überfallen hat. Die Ermittler veröffentlichten am Donnerstag Aufnahmen von einem Überfall in einem Supermarkt in Merseburg eine Woche zuvor. Der Täter bedrohte zu Ladenschluss mit einem Messer bewaffnet eine Verkäuferin, die seiner Forderung nachkam und Bargeld aus der Kasse herausgab, wie es hieß.

Der Mann wurde als etwa 40 bis 45 Jahre alt und etwa 1,70 Meter bis 1,75 Meter groß beschrieben. Er sprach demnach Deutsch mit russischem Akzent und trug eine blonde Perücke und einen braunen Hut. Die Polizei bittet um Hinweise zu dem Mann.

Das Amtsgericht Halle (Saale) habe die Veröffentlichung von Bildern der Überwachungskamera für die Öffentlichkeitsfahndung angeordnet. Es gebe unter anderem Parallelen zu einem Überfall am Abend des 1. Oktober auf einen Supermarkt in Wettin-Löbejün, hieß es.

Mitteilung mit Aufnahmen von Überfall

Polizei-Tweet