Altengönna (dpa) - Die Gönnataler Putenbrust Spezialitäten GmbH aus dem thüringischen Saale-Holzland-Kreis hat am Mittwoch zwei ihrer Produkte zurückgerufen. Dabei handele es sich um geschnittenen Putenbrustschinken und Putenbrustschinken am Stück, wie das Unternehmen mitteilte.

Bei standardmäßigen Kontrollen sei eine mikrobiologische Verunreinigung durch Salmonellen nachgewiesen worden. Verkauft wurden die Produkte außer in Thüringen noch in Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Niedersachsen und Hessen.

Betroffen seien der geschnittene Putenbrustschinken mit einem Gewicht von 100 und 150 Gramm sowie der Putenbrustschinken am Stück mit einem Gewicht von 200 bis 250 Gramm - jeweils mit Haltbarkeitsdaten vom 8. bis zum 19. November.

Lebensmittelwarnung

Rückruf