Burg (dpa/sa) - Ein Brand in einem Mehrfamilienhaus in Burg (Jerichower Land) hat einen Schaden von schätzungsweise 25 000 Euro angerichtet. Drei verletzte Bewohner kamen zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus. Laut Polizei brach das Feuer am Montag vermutlich wegen eines technischen Defekts in der Küche einer Wohnung in der vierten Etage aus. Dort habe sich zu der Zeit niemand aufgehalten. Schon nach kurzer Zeit habe die Freiwillige Feuerwehr die Flammen löschen können. Die Wohnung kann den Angaben zufolge nicht mehr genutzt werden.