Magdeburg (dpa/sa) - Ein sieben Jahre alter Junge ist in Magdeburg bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, lief das Kind am Mittwochabend plötzlich auf die Straße. Der Fahrer habe gebremst und versucht, mit dem Wagen dem Jungen ausweichen. Das Kind lief seitlich in das Auto. Rettungskräfte brachten den Jungen in ein Krankenhaus. Er sei zum Glück nicht in Lebensgefahr, sagte ein Polizeisprecher.