Haldensleben (dpa/sa) - Ein 39 Jahre alter Mann hat in Haldensleben einen unbekannten Mann rassistisch beleidigt und verfassungsfeindliche Parolen gerufen. Der Vorfall habe sich am Sonntag beim Altstadtfest in der Kreisstadt des Landkreises Börde ereignet, teilte die Polizei am Montag mit. Das Opfer habe dem Mann einen Schlag versetzt und sei anschließend in der Menge verschwunden. Trotz des Einschreitens des Sicherheitsdienstes brüllte der 39-Jährige weiter seine Parolen, so dass er durch Polizisten vom Veranstaltungsgelände begleitet wurde. Die Suche nach dem Opfer in der Umgebung des Tatorts verlief erfolglos.