Bernburg (dpa/sa) - Ein Staubsauger hat in Bernburg einen Brand in einem Schlafzimmer ausgelöst. Der Wohnungsinhaber des betroffenen Mehrfamilienhauses bemerkte den Rauch und rief am Dienstagabend die Feuerwehr, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Die Einsatzkräfte zogen dann den Stecker des Haushaltsgeräts und löschten den Brand. Durch den Vorfall entstand ein Schaden von geschätzt 30 000 Euro, die Wohnung ist derzeit nicht bewohnbar. Verletzt wurde niemand. Die genaue Ursache wird derzeit ermittelt.