Weißenfels (dpa/sa) - Ein Unbekannter hat in Weißenfels (Burgenlandkreis) zwei Angestellte eines Supermarktes mit einem Messer bedroht und ausgeraubt. Der Mann sei am Samstagabend nach Ladenschluss in das Büro des Supermarktes im Ortsteil Burgwerben eingedrungen, teilte die Polizei am Sonntag mit. Dort zog er ein Messer und forderte die Herausgabe der Tageseinnahmen. Die 34 und 41 Jahre alten Frauen gaben dem Mann Geld in vierstelliger Höhe. Anschließend flüchtete der Unbekannte. Die Frauen erlitten einen Schock und wurden medizinisch versorgt.