Halle (dpa/sa) - Viele Logistikunternehmen in Sachsen-Anhalt stehen vor einem echten Problem: Ihnen gehen die Fahrer aus. Die Männer hinter den Lenkrädern werden immer älter und der Nachwuchs fehlt, wie Zahlen der Regionaldirektion Sachsen-Anhalt-Thüringen der Bundesagentur für Arbeit in Halle zeigen. Waren 2013 noch knapp 25 Prozent der Fahrer älter als 55 Jahre, waren es 2017 fast 28 Prozent. "Die Fuhrbetriebe spüren jetzt schon ganz deutlich den demografischen Wandel. Ihre Belegschaften altern und es gibt wenig jüngere Beschäftigte, die nachfolgen", erklärte der Chef der Arbeitsagenturen in Sachsen-Anhalt, Kay Senius. "Viele Unternehmen würden gerne neue Fahrer einstellen, sie finden aber keine."

Portal "Lkw-Fahrer-gesucht" in Sachsen-Anhalt

Bildungsangebote der Bildungsakademie Verkehr Sachsen-Anhalt e.V.