Magdeburg (dpa) – Fußball-Drittligist 1. FC Magdeburg und Anton Kanther gehen künftig getrennte Wege. Der Mittelfeldspieler und der Zweitliga-Absteiger haben ihren Vertrag in beiderseitigem Einvernehmen vorzeitig aufgelöst, teilte der Club am Dienstag mit. Welchem Verein sich Kanter anschließt, wurde nicht mitgeteilt

Kanther kam zur Saison 2018/2019 zu den Elbestädtern. In der A-Junioren-Bundesliga sowie im DFB-Pokal der Junioren erzielte der gebürtige Berliner in 27 Spielen neun Tore für das U19-Team des 1. FC Magdeburg. Seit Beginn der aktuellen Spielzeit zählte der 19-Jährige zum Profi-Kader des Drittligisten. Allerdings absolvierte er für die erste Mannschaft lediglich einen Einsatz im Landespokal von Sachsen-Anhalt.