Halle (dpa/sa) - Im Sachsen-Anhalt gab es im vergangenen Jahr nach einer Schätzung des Statistischen Landesamtes weniger Nachwuchs als zuvor. Wie das Amt am Mittwoch mitteilte, erblickten 2020 von Januar bis Ende September insgesamt 12 035 Kinder das Licht der Welt. Die derzeit geschätzte Gesamtzahl von rund 16 100 bis zum Jahresende liege unter dem Wert von 2019, als 16 618 Kinder lebend geboren wurden. Die endgültigen Geburtenzahlen für 2020 sollen im Mai vorliegen.

Pressemitteilung Statistisches Landesamt