Halle/Magdeburg (dpa/sa) - Sicher surfen, kritisch mit Online-Werbung umgehen und Fake-News erkennen: Zehn Schulen in Sachsen-Anhalt fördern ihre Schüler vorbildlich im Umgang mit dem Internet. Dafür haben sie das Siegel "Internet-ABC-Schule" erhalten, wie das Bildungsministerium am Donnerstag mitteilte. Minister Marco Tullner (CDU) und der Vorsitzende der Versammlung der Landesmedienanstalt Markus Kurze überreichten die Auszeichnungen demnach in Halle.

Zunächst war die sogenannte Internet-ABC-Schule als Pilotprojekt in Zusammenarbeit von Bildungsministerium und Landesmedienanstalt gestartet. Tullner kündigte an, das Projekt solle auch an weiteren Schulen des Landes fortgeführt werden.

Pressemitteilung Bildungsministerium