Magdeburg/Köthen (dpa/sa) - Die Stadt Köthen erhält für die Sanierung und Erweiterung einer Kindertagesstätte rund zwei Millionen Euro aus einem Förderprogramm des Landes. Finanzminister André Schröder (CDU) überreichte am Montag den Förderbescheid für die Kita "Erlebnisraum", wie das Ministerium mitteilte. Insgesamt 350 Quadratmeter stehen den Kindern künftig zum Spielen zur Verfügung. Zur Ausstattung sollen dann unter anderem Hüpfpolster, Turnmatten, Kriechtunnel und Rutschen gehören. Die finanzielle Hilfe stammt aus dem Stark-V-Förderprogramm, mit dem finanzschwache Kommunen unterstützt werden. 90 Prozent des Geldes stellt der Bund.

Im Innenbereich der Einrichtung sollen die Gruppenräume vergrößert werden. Auch neue Elektro- und Heizungsanlagen sowie ein sanierter Küchenbereich mit einer Kinderküche und eine Mediathek sollen entstehen. Das Ende der Bauarbeiten ist für Dezember dieses Jahres vorgesehen. Anfang 2019 will die Stadt Köthen die neu sanierte Kita öffnen. Die Baukosten liegen bei rund 2,3 Millionen Euro.