Lützen (dpa/sa) - Zwei Menschen sind bei einem Unfall nahe Lützen (Burgenlandkreis) schwer verletzt worden. Ein 57 Jahre alter Autofahrer hatte laut Polizei am Freitagabend auf der Straße zwischen den Ortsteilen Röcken und Rippach mehrere Fahrzeuge überholt. Dabei stieß er mit einer Landwirtschaftsmaschine zusammen. Deren 27 Jahre alter Fahrer sei in gleicher Richtung unterwegs gewesen und habe in diesem Moment nach links abbiegen wollen. Das getroffene Fahrzeug kippte um und blieb auf der Straße liegen. Beide Fahrer wurden schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstanden wirtschaftliche Totalschäden. Die Straße habe bis kurz vor Mitternacht gesperrt werden müssen, hieß es.