Magdeburg (dpa/sa) - Bei einem plötzlichen Bremsmanöver einer Magdeburger Straßenbahn sind zwei Senioren verletzt worden. Vor der Bahn wechselte am Freitag ein Fahrzeug die Spur, um unerlaubterweise in eine Baustelle zu fahren, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Der 49 Jahre alte Straßenbahnfahrer musste eine Gefahrenbremsung einleiten, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Dabei kamen ein 76 Jahre alter Mann und eine 85-jährige Frau zu Fall. Beide mussten in einem Krankenhaus behandelt werden. Der Unfallverursacher fuhr davon.