Braunschweig (dpa) - Bei drei Unfällen auf der Autobahn 2 zwischen Helmstedt und Braunschweig hat es zwei Tote und mindestens vier Verletzte gegeben. Zunächst seien am Montagmorgen zwischen Königslutter und Braunschweig-Ost zwei Autos ineinander gefahren, teilte die Polizei mit. Dann krachten weitere Wagen in die Unfallstelle. Ein Autofahrer kam ums Leben, zwei Insassen wurden schwer und zwei weitere leicht verletzt. Im Rückstau prallten weitere Autos zusammen und ein Mensch kam ums Leben. Ab Helmstedt staute sich der Verkehr auf einer Länge von zehn Kilometern.