Berlin (dpa) - In der Zentrale der SPD läuft die Auszählung des Mitgliederentscheids über den künftigen Parteivorsitz. Im Willy-Brandt-Haus in Berlin sortieren und öffnen seit dem frühen Morgen 180 Helfer tausende Wahlbriefe. Außerdem muss das Ergebnis der Online-Abstimmung ausgelesen werden. Am frühen Abend sollen die Gewinner verkündet werden. Entweder stehen künftig Vizekanzler Olaf Scholz und seine Brandenburger Partnerin Klara Geywitz an der SPD-Spitze - oder der frühere nordrhein-westfälische Finanzminister Norbert Walter-Borjans und die Bundestagsabgeordnete Saskia Esken.