Buchloe (dpa) - Nach einem illegalen Autorennen auf der A96 in Bayern hat einer der Raser zusammen mit seinem Beifahrer einen unbeteiligten Autofahrer verprügelt. Der 38-Jährige kam mit Prellungen in ein Krankenhaus, die unbekannten Täter flohen mit ihrem Wagen, wie die Polizei mitteilte. Die beiden Männer hatten sich den Angaben nach im Landkreis Ostallgäu mit den Fahrern von drei weiteren Autos aus der Schweiz ein verbotenes Autorennen geliefert. Dabei war der 38-Jährige mit seinem Wagen den Rasern offenbar im Weg. Einer der Raser bremste den Mann später aus. Anschließend schlugen er und der Beifahrer zu.