Dunkerque (dpa) - Wegen einer Bombendrohung in der französischen Hafenstadt Dunkerque ist laut Medienberichten ein Krankenhaus abgesperrt worden. Eine Frau drohte dort, eine Bombe zu zünden, wie die Zeitung "La Voix du Nord" schreibt. Der gesamte Krankenhauskomplex sei nicht mehr zugänglich. Zahlreiche Einsatzkräfte, darunter Feuerwehr, Polizei und Militär, waren vor Ort. Die Situation ist nach Angaben der Zeitung "France bleu" aber unter Kontrolle.