Östersund (dpa) - Denise Herrmann hat bei der Biathlon-WM in Östersund den Titel in der Verfolgung gewonnen. Den deutschen Doppelerfolg verhinderte die Norwegerin Tiril Eckhoff, die Laura Dahlmeier im Sprintduell auf den Bronze-Platz verwies. "Es ist unglaublich", sagte die frühere Langläuferin Herrmann in der ARD. "Ich bin so stolz auf das, was ich geschafft habe." Herrmann hatte trotz zwei Schießfehlern nach den zehn Kilometern 31,4 Sekunden Vorsprung vor Eckhoff. Die Norwegerin sicherte sich Silber im Sprintduell gegen Dahlmeier mit nur 0,2 Sekunden Vorsprung.