Frankfurt/Main (dpa) - Der frühere Radsportstar Jan Ullrich muss wegen eines gewalttätigen Angriffs auf eine Escort-Dame nicht vor Gericht. Das Amtsgericht Frankfurt erließ einen Strafbefehl gegen den 45-Jährigen, den Ullrich bereits akzeptiert hat. Es gehe dabei um den Verdacht der Körperverletzung und versuchten Nötigung, teilte die Staatsanwaltschaft Frankfurt/Main mit, ohne einen Namen zu nennen. Nach dpa-Informationen handelt es sich um Jan Ullrich. Der frühere Weltklasse-Radprofi muss insgesamt 7200 Euro bezahlen.