Schönefeld (dpa) - Nach mehreren Tagen mit Absprachen der Verantwortlichen haben die Testläufe der wichtigen technischen Anlagen am neuen Hauptstadtflughafen BER begonnen. Das sagte ein Flughafensprecher. Bei der sogenannten Wirk-Prinzip-Prüfung untersucht der TÜV Rheinland, ob die Anlagen im Zusammenspiel funktionieren. Dazu zählen zum Beispiel die Brandmelde- und Alarmanlagen und die Sicherheitsstromversorgung. Ein Erfolg der Prüfungen gilt als Voraussetzung dafür, dass der Flughafen im Oktober 2020 in Betrieb gehen kann.