Rom (dpa) - Innerhalb von einer Woche sind fünf tote Wale in der Meeresregion um Sizilien entdeckt worden. Ein ungefähr sechs Meter langer Pottwal sei wenige Meilen vor der Insel Stromboli gefunden worden, berichtet die Nachrichtenagentur Ansa. Die Umweltorganisation Greenpeace hatte gestern von vier toten Pottwalen berichtet und mitgeteilt, dass die Todesursache noch ermittelt werden müsse. Es sei beunruhigend, dass bei zwei der angespülten Wale Plastik im Magen gefunden worden sei, erklärte Greenpeace. Im März war auf Sardinien ein trächtiger Wal mit 22 Kilo Plastik im Magen entdeckt worden.