Berlin (dpa) - Die Grünen wollen nach der Landtagswahl in Hessen nach Darstellung der Bundesvorsitzenden alle Koalitionsoptionen ausloten. Die Spitzenkandidaten Priska Hinz und Tarek Al-Wazir hätten "klar und deutlich gesagt, sie werden nach den Wahlen mit allen reden", sagte die Bundesvorsitzende Annalena Baerbock vor einer Sitzung des Parteivorstands in Berlin. In Hessen hätte sowohl die bisher regierende Koalition aus CDU und Grünen eine knappe Mehrheit als auch eine Koalition der Grünen mit SPD und FDP.