Berlin (dpa) - Innenminister Horst Seehofer hat auf das große Potenzial rechtsextremer Gewalttäter hingewiesen. Mittlerweile habe die Hälfte der politisch motivierten Körperverletzungen ihre Ursache im rechtsextremen Bereich. "Neben dieser hässlichen Blutspur beginnend von NSU bis Halle, haben wir immer wieder darauf hingewiesen, dass nach unserer Einschätzung mindestens 12 000 Personen in Deutschland leben, die potenziell im rechten Bereich gewaltbereit sind." Seehofer informierte mit Verfassungsschutz und BKA über den Stand im Kampf gegen den Rechtsextremismus.