Dhaka (dpa) - Die Regierungspartei von Premierministerin Sheikh Hasina hat die Parlamentswahl in Bangladesch deutlich gewonnen. Ihre Awami League errang eine überwältigende Mehrheit von 259 von zunächst 298 vergebenen Parlamentssitzen, wie das Wahlbüro mitteilte. Hasina bekommt damit die dritte Amtszeit hintereinander - und die vierte insgesamt. Die Wahl wurde von Gewalt vor Wahllokalen und Manipulationsvorwürfen überschattet. Mindestens 16 Menschen kamen ums Leben.