Lyon (dpa) - Die TSG 1899 Hoffenheim hat in letzter Sekunde die Chance auf das Achtelfinale der Fußball Champions League gewahrt. Am vierten Spieltag der Gruppenphase schaffte Pavel
Kaderabek in der zweiten Minute der Nachspielzeit das 2:2. Hoffenheim verfügt nun über drei Punkte und hat noch eine theoretische Chance auf das Erreichen des Achtelfinals. Nabil Fekir und Tanguy Ndombelé hatten in der ersten Halbzeit für Lyon getroffen. Der Kroate Andrej Kramaric hatte nach 65 Minuten auf 1:2 verkürzt.