Hamburg (dpa) - Der Hamburger SV steigt nach fast 55 Jahren erstmals aus der Fußball-Bundesliga ab. Die Hanseaten siegten gegen Borussia Mönchengladbach mit 2:1, der VfL Wolfsburg besiegelte aber mit einem 4:1-Erfolg gegen den 1. FC Köln das sportliche Schicksal des HSV. Wolfsburg muss als 16. in die Relegation gegen den Zweitliga-Dritten Holstein Kiel. Der SC Freiburg rettete sich durch ein 2:0 gegen den FC Augsburg. Borussia Dortmund schaffte sein Saisonziel Champions League trotz einer 1:3-Niederlage bei 1899 Hoffenheim und landete auf Platz vier.