Essen (dpa) - Mit einem Großaufgebot geht die Polizei in NRW seit dem frühen Morgen gegen eine irakische Rockerorganisation vor. Der Einsatz richte sich gegen 34 Beschuldigte der Organisation "Al-Salam-313", hieß es bei der Essener Polizei. Den Mitgliedern wird unter anderem Waffenhandel und Schleuserkriminalität vorgeworfen. Der Schwerpunkt des Großeinsatzes liegt im Raum Köln und dem Ruhrgebiet. In Essen, Dortmund, Hünxe und Siegburg und sieben weiteren Städten durchsuchen mehrere Hundert Einsatzkräfte Räume von Mitgliedern der Organisation.