Teheran (dpa) – Ein Rücktritt vermutlich ohne Folgen: Das iranische Präsidialamt hat den Rücktritt von Außenminister Mohamed Dschawad Sarif bestätigt. Gleichzeitig wurde aber bekanntgegeben, dass Präsident Hassan Ruhani dies nicht akzeptieren werde. Sarif habe bis jetzt bravourös seine Arbeit verrichtet und werde es auch weiterhin tun, so das Präsidialamt auf seiner Instagram-Seite in der Nacht. Daher werde Präsident Ruhani auch diesen Rücktritt nicht akzeptieren. Sarif hatte am späten Montagabend auf Instagram seinen Rücktritt erklärt.