Berlin (dpa) - Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf haben bei ProSieben wieder 15 Minuten freie Sendezeit erspielt und diese erneut zum Kampf gegen rechts genutzt. Die beiden Entertainer stellten am Abend "ein Gerät vor, das rechtspopulistische Ansichten entlarven kann". Der "Entkräfter Pro Max" widerlege rechte Parolen "mit journalistisch fundierten Antworten auf die gängigsten rechtspopulistischen Aussagen wie beispielsweise "Ausländer sind kriminell", "Seenotrettung fördert Schlepperei" oder "Das deutsche Volk soll systematisch ausgetauscht werden"", hieß es von ProSieben.