Brüssel (dpa) - Nach dem Bericht des Weltklimarats drängen Klimaschützer vor allem die Europäische Union zu mehr Anstrengungen, um die Erderwärmung bei 1,5 Grad zu stoppen. Die EU müsse ihre mittel- und langfristigen Klimaziele deutlich erhöhen, erklärte das Climate Action Network in Brüssel. Die Minister wollen morgen in Luxemburg die nächste Weltklimakonferenz in Polen im Dezember vorbereiten. In der Nacht hatte der Weltklimarat IPCC in einem umfassenden Bericht erklärt, eine Begrenzung der Erderwärmung auf 1,5 Grad sei immer noch möglich, wenn sofort entschieden gehandelt werde.