Manchester (dpa) - Bei einer Messerattacke im zentralen Bahnhof der englischen Stadt Manchester sind am Abend drei Menschen verletzt worden. Ein Mann wurde festgenommen, wie die British Transport Police auf Anfrage der dpa am Abend mitteilte. Zwei Verletzte, eine Frau und ein Mann, seien mit Stichverletzungen ins Krankenhaus eingeliefert worden. Auch ein Polizist werde wegen einer Stichwunde an der Schulter behandelt, hieß es. Der Vorfall hatte sich im Bahnhof Manchester Victoria im Zentrum der Stadt ereignet. Ob es einen terroristischen Hintergrund gibt, sit noch nicht bekannt.