Berlin (dpa) - Im Falle einer Niederlage bei der Neuwahl des Fraktionsvorstands wird Amtsinhaberin Andrea Nahles wahrscheinlich auch als SPD-Chefin zurücktreten. Das meldet die "Bild" unter Berufung auf Nahles-Vertraute. Beide Ämter seien eindeutig miteinander verbunden. Als Parteichefin habe sie – ohne den Fraktionsvorsitz – keinen Machthebel, könne nichts bewirken. Der Fraktionsvorstand hatte beschlossen, die eigentlich für September geplante Neuwahl auf Dienstag vorzuziehen. Allerdings hat sich bis dato noch kein Gegenkandidat gefunden