Nassau (dpa) - Keine zwei Wochen nach Hurrikan "Dorian" zieht ein neuer Tropensturm am verwüsteten Norden der Bahamas vorbei. "Humberto" soll heftige Regenfälle und Sturmböen in die Region um die Abaco-Inseln bringen, heißt es vom US-Wetterdienst. Die Behörde erwartet, dass sich der Sturm auf seinem Weg Richtung Norden langsam zu einem Hurrikan auswachsen werde. Für Sonntagnacht warnt sie vor Hurrikan-Bedingungen jenseits von Floridas Küste nördlich der Bahamas und des Südens Georgias. Da der Wirbelsturm jedoch östlich drehe, sollten sich Auswirkungen auf die US-Südostküste in Grenzen halten.