Berlin (dpa) - Im neuen NSU-Ausschuss des Bundestages gibt es große Zweifel an der Erklärung der mutmaßlichen Rechtsterroristin Beate Zschäpe. Nach vier Jahren sind Zschäpes Aussagen ein schlechter Witz, sagte die Grünen-Obfrau Irene Mihalic der dpa. Sie hat nur zu Dingen ausgesagt, die ohnehin schon bekannt waren und diese mit Nebensächlichkeiten angereichert. Zschäpe hatte gestern ihr Schweigen gebrochen und eine lange Aussage verlesen lassen. Darin bestritt sie jede Beteiligung an den zehn Morden und zwei Sprengstoffanschlägen des Nationalsozialistischen Untergrunds.