Offenbach (dpa) - Nach den trockenen Sommermonaten ist der Oktober in diesem Jahr zu nass gewesen. Mit im Schnitt über 80 Litern pro Quadratmeter fiel knapp eineinhalb Mal mehr Regen als es das Monatssoll vorsieht, wie der Deutsche Wetterdienst mitteilte. Zugleich war es mit im Schnitt 10,9 Grad deutlich zu warm, der Wert lag 1,9 Grad über dem der international gültigen Referenzperiode zwischen 1961 und 1990.