Schleswig (dpa) - Im Fall des in Deutschland festgenommenen katalanischen Separatistenführers Carles Puigdemont wird nach dpa-Informationen heute keine Entscheidung über einen Antrag auf Auslieferungshaft mehr fallen. Schleswig-Holsteins Generalstaatsanwaltschaft prüft derzeit, "ob und und wann" ein solcher Antrag beim zuständigen Oberlandesgericht gestellt wird. Eine Entscheidung falle aber wohl nicht mehr vor Ostern, hieß es. Puigdemont sitzt weiter in der JVA Neumünster. Er war am Sonntag festgenommen worden. Gegen ihn liegt ein Europäischer Haftbefehl vor.