Chicago (dpa) - Ein Unbekannter hat in einem Vorort von Chicago das Feuer eröffnet und dabei mehrere Menschen verletzt. Der Mann sei kurz darauf ums Leben gekommen, berichtete unter anderem die Lokalzeitung "Daily Herald" unter Berufung auf Polizeiquellen. Unklar war, ob der Täter von der Polizei erschossen worden sei oder sich selbst gerichtet habe. Bei dem Zwischenfall in Aurora im US-Staat Illinois wurden mindestens vier Polizisten und eine unbekannte Zahl von Zivilisten verletzt, berichtete unter anderem der Sender CNN.