Leicester (dpa) - Bastian Schweinsteiger hat Manchester United mit seinem ersten Tor in der englischen Premier League vor einer Niederlage beim Überraschungsclub Leicester City bewahrt. Der Fußball-Weltmeister köpfte in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit das 1:1. Wir sind enttäuscht, weil wir nicht gewonnen haben. Wir wollten die drei Punkte, sagte 31-Jährige. Mann des Abends war aber Jamie Vardy, der mit seinem 14. Saisontreffer einen Rekord aufstellte. Der 28-Jährige traf im elften Premier-League-Spiel hintereinander und ist nun alleiniger Rekordhalter.