El Paso (dpa) - Bei den Schüssen in einem Ladenkomplex in Texas sollen nach Angaben des Generalstaatsanwalts des Bundesstaates mindestens 15 Menschen getötet worden sein. Die Zahl der Toten liege "wahrscheinlich" zwischen 15 und 20, sagte er in einem Interview des Senders CBS News. Er unterstrich aber, dass sich die Angaben ändern könnten. In einem Ladenkomplex in El Paso waren Schüsse gefallen. Ein Verdächtiger wurde festgenommen. Er soll zwischen 20 und 30 Jahre alt sein. Über die Hintergründe der Tat ist noch nichts bekannt.