Washington (dpa) - Im Streit über die Herausgabe seiner Steuerunterlagen zieht US-Präsident Donald Trump vor den Supreme Court. Er will so die Offenlegung der Dokumente verhindern. Trumps Anwälte argumentieren in einem beim höchsten Gericht der USA eingereichten Antrag, gegen einen amtierenden US-Präsidenten seien keinerlei strafrechtliche Ermittlungen erlaubt. Ein Berufungsgericht in New York hatte in der vergangenen Woche entsprechende Argumente von Trumps Anwälten abgewiesen, die die Offenlegung der Steuerunterlagen verhindern wollen.