Valencia (dpa) - Schnee und Unwetter haben im Osten Spaniens Stromausfälle, Zugverspätungen und Rekordwellen ausgelöst. Besonders betroffen von Sturmtief "Gloria" sind die Region rund um die Küstenstadt Valencia und die Balearen mit der Urlaubsinsel Mallorca. Nahe Valencia sei ein Obdachloser in der Nacht offenbar erfroren, berichten spanische Medien. In Nordspanien war bereits am Sonntag ein Mann ums Leben gekommen, als er Schneeketten aufziehen wollte und dabei von einem Kleintransporter erfasst wurde. An der Küste der Insel Dragonera wurden Rekordwellen von knapp acht Metern gemessen.