Berlin (dpa) - Aus Ärger über die Agrarpolitik der Bundesregierung wollen heute mehrere Tausend Bauern aus ganz Deutschland in Berlin demonstrieren. Zu einer Kundgebung am Brandenburger Tor erwarten die Veranstalter 10 000 Teilnehmer und rund 5000 Traktoren, die in einer Sternfahrt in die Hauptstadt rollen. Der Protest richtet sich unter anderem gegen geplante schärfere Vorgaben zum Insekten- und Umweltschutz. Dadurch würden landwirtschaftliche Betriebe in ihrer Existenz gefährdet, kritisieren die Initiatoren.